Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Stand dieser Seite: 27.05.2020

Allgemeine Fragen oder Fragen zu den gesetzlichen oder 

behördlichen Regelungen

Büro der Bürgermeisterin06898/691-141
Montag bis Donnerstag:07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag:07:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Samstag, Sonntag:13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Infos auf der Internetseite der Stadt Püttlingen:Die Verordnung mit den Änderungen 
Fragen zu Quarantänemaßnahmen
Quarantänestelle06898/691-129
Montag bis Donnerstag:11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag:13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Fragen zu Hilfsangeboten und häuslicher Unterstützung
Seniorenbüro06898/691-121 
Montag bis Donnerstag:08:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Infos auf der Internetseite der Stadt Püttlingen:weitere Infos zum Einkaufsservice 

Agentur für Arbeit Saarland verbessert telefonische Erreichbarkeit

Schaltung einer zusätzlichen lokalen Rufnummer für Bürgeranliegen

 
Die Agentur für Arbeit Saarland samt aller Geschäftsstellen bleibt bis auf Weiteres geschlossen. „Wir haben eine Verantwortung sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für unsere Beschäftigten. Mit der vorübergehenden Schließung wollen wir zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus beitragen", so Jürgen Haßdenteufel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland. „Alle Geldleistungen sind sichergestellt. Persönliche Beratungsgespräche entfallen. Für alle Termine gilt: Kundinnen und Kunden müssen den Termin nicht absagen, es entstehen ihnen dadurch keine finanziellen Nachteile. Auch gibt es keine Rechtsfolgen und Sanktionen. Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt", ergänzt Haßdenteufel. Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
 
Alle Anträge, wie auch die Arbeitslosmeldung, können online über die eServices unter www.arbeitsagentur.de/eservices beziehungsweise telefonisch gestellt werden. Die Agentur für Arbeit Saarland steht Bürgerinnen und Bürgern per E-Mail unter saarbruecken(at)arbeitsagentur.de zur Verfügung und beantwortet alle relevanten Fragen.
 
Neben der gebührenfreien Servicerufnummer 0800 4 5555 00 hat die Agentur für Arbeit Saarland eine zusätzliche lokale Rufnummer geschaltet. Unter der 0681 – 944 6000 können Bürgerinnen und Bürger die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagentur erreichen.
 
Fragen von Unternehmen, speziell zum Kurzarbeitergeld, werden unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 4 5555 20 beantwortet.
 
Kundinnen und Kunden werden jedoch gebeten, Anrufe auf Notfälle zu beschränken. Andernfalls könnten die Telefonnetze überlastet und damit die Erreichbarkeit der Arbeitsagentur zeitweise eingeschränkt sein.
 
Wer Unterlagen einreichen möchte, kann diese in die Hausbriefkästen einwerfen. Sie werden täglich mehrmals geleert.
 
Kundinnen und Kunden werden gebeten, auch in dringenden Notfällen vorab per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit der Agentur für Arbeit aufzunehmen. Je nach Erfordernis werden daraufhin konkrete Termine zur Vorsprache vergeben. Bürgerinnen und Bürger werden außerdem um Beachtung der Hinweisschilder an den jeweiligen Dienstgebäuden gebeten.

 

Grundsicherung: Beantragung von Geldleistungen wird vorübergehend erleichtert

Gesetzgeber plant befristete Neuregelungen zu Vermögensanrechnung und befristete Anerkennung der tatsächlichen Unterkunftskosten

 

Der Gesetzgeber plant für alle Neuanträge vorübergehend einen erleichterten Zugang zur Grundsicherung. Derzeit läuft das gesetzgeberische Verfahren.

Sonderseite mit allen wichtigen Informationen

Auf ihrer Homepage informiert die Bundesagentur für Arbeit (BA) aktuell über die neuen Regelungen. Unter www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung finden Bürgerinnen und Bürger alle weiteren Informationen zur Grundsicherung und können die erforderlichen Anträge abrufen. In den kommenden Tagen wird außerdem für alle Fragen eine Sonder-Hotline für Selbstständige, Freiberufler und andere Betroffene geschaltet. Die Nummer wird dann ebenfalls auf der Internetseite zu finden sein.

Gesetzgeber plant vorübergehend einfacheres Verfahren

Der Gesetzgeber plant, das Antragsverfahren bei Neuanträgen befristet zu vereinfachen. Die neuen Regeln sollen voraussichtlich in den nächsten Wochen in Kraft treten. Nach aktuellem, vorläufigen Stand des Gesetzgebungsverfahrens, soll für einen Zeitraum von sechs Monaten unter anderem in der Regel darauf verzichtet werden, das vorhandene Vermögen zu prüfen. Auch die Prüfung, ob die Miete angemessen ist, soll ausgesetzt werden. Kundinnen und Kunden genießen für diesen Zeitraum den Schutz ihrer bisherigen Wohnung.
 
Für laufende Fälle und Weiterbewilligungsanträge gelten die Vereinfachungen nicht.

Anspruch auf Grundsicherung 

Leistungsanspruch haben alle Personen, die ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln nicht oder nicht vollständig sichern können. Der Leistungsanspruch setzt sich aus der Regelleistung und zusätzlich den Kosten für die Unterkunft und Heizung zusammen. Alleinstehende erhalten derzeit 432 Euro Regelsatz im Monat. Der Betrag variiert, je nachdem, ob und wie viele Menschen zusätzlich im Haushalt leben und wie deren Einkommenssituation ist.
 
Die Jobcenter sichern den persönlichen Lebensunterhalt. Anfallende Betriebskosten – etwa Mietkosten für Büros oder Gehälter von Beschäftigten – dürfen von den Jobcentern nicht übernommen werden. Dafür kann es aber Kredite oder Zuschüsse geben. Informationen hierzu sind unter anderem auf den Seiten des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesfinanzministeriums zu finden.
 
Wenn Selbstständige einen oder mehrere Arbeitnehmer/innen sozialversicherungspflichtig beschäftigen, kann für diese Mitarbeiter/innen Kurzarbeitergeld beantragt werden. Informationen dazu sind unter www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit zu finden.

 

 

Das Mehrgenerationenhaus öffnet ab dem 25.05.2020 mit angepasstem Angebot. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des MGH.

Auch das Seniorenbüro ist nur noch zu den Öffnungszeiten der Rathäuser geöffnet (Mo-Fr, 08:30-12:00 Uhr). Die Angebote entfallen bis auf Weiteres. In dringenden Fällen können Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros unter der Telefonnummer 06898/691-187 wenden.

Aus aktuellem Anlass wird der Mittagstisch im Schwesternhaus Köllerbach eingestellt. Es wird bekanntgegeben, wenn der Mittagstisch wieder stattfinden wird.

Sowohl die städtischen Turnhallen als auch die Halle und das Schwimmbad im Trimmtreff Viktoria bleiben in der Zeit vom 16.03.2020 bis einschließlich 26.04.2020 geschlossen.

Wertstoff-Zentrum Köllertal: Anlieferung nur mit Termin möglich

Bekanntmachung des Zweckverbandes Wertstoffhof Köllertal

Aufgrund des erhöhten Aufkommens im Wertstoff-Zentrum-Köllertal ist die Anlieferung bis auf Weiteres ausschließlich über eine vorherige Terminvereinbarung möglich.

Die telefonische Terminvereinbarung ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 Uhr-12.00 Uhr unter der Telefonnummer 06806/930 197 möglich.

Darüber hinaus besteht ab sofort die Möglichkeit, online, ohne telefonische Warteschleife, auf der Homepage der Gemeinde Riegelsberg einen Termin zu reservieren.

Weitere Infos: Internetseite der Gemeinde Riegelsberg www.riegelsberg.eu direkt auf der Startseite.

Grüngut-Sammelstelle

Die Grüngutsammelstelle ist ab Dienstag, 21.04.2020, wie folgt geöffnet:

Montaggeschlossen
Dienstag-Donnerstag10:00-16:00 Uhr
Freitag10:00-12:00 Uhr
Samstag09:00-15:00 Uhr

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Mund- und Nasenschutz tragen, ebenso Handschuhe. Bei der Einfahrt mit höchstens 2 Personen im Auto bitte ich Sie, im Fahrzeug sitzen zu bleiben.
  • Wir werden nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen auf dem Hof zulassen. Insofern bitte ich um Verständnis für eine etwaige Wartezeit.
  • Um bei der Bezahlung den Kontakt zu begrenzen, bitte ich um Bereithaltung der entsprechend passenden Beträge, die in einen Behälter einzuschmeißen sind.

Unter den untenstehenden Links finden Unternehmer und Angestellte Informationen, die ihnen helfen sollen, die aktuellen Herausforderungen besser zu meistern:

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

Link zur Internetseite (hier finden Sie auch das Antragsformular)

Maßnahmen für die saarländische Wirtschaft

Soforthilfe für Kleinunternehmer

Notrufportal für die saarländische Wirtschaft:
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken
Telefon:0681/501-4433 (Mo-Fr, 07:00-18:00 Uhr)
E-Mail: corona(at)wirtschaft.saarland.de

Industrie- und Handelskammer Saarland (IHK)

Link zur Internetseite

Handwerkskammer des Saarlandes

Link zur Internetseite

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Link zur Internetseite

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Link zur Internetseite

Bundesagentur für Arbeit

Link zur Internetseite

Das Zentrumsmanagement der Stadt Püttlingen bleibt weiterhin erreichbar!

Direkte soziale Kontakte zu reduzieren, ist das Gebot der Stunde. Das Zentrumsbüro der Stadt Püttlingen in der unteren Pickardstraße bleibt daher bis auf Weiteres geschlossen. Die Präsenzsprechstunden entfallen. Die Zentrumsmanagerin der Stadt Püttlingen, Karin Telke, bleibt weiterhin täglich, inklusive den Wochenenden, telefonisch und per E-Mail erreichbar (E-Mail: zentrum(at)puettlingen.de, Telefon: 0160 1725736). Der Newsletter des Zentrumsmanagements wird, vom Home-Office aus, weiterhin versandt. Wer den Newsletter abonnieren möchte, schreibt eine formlose E-Mail mit dem Betreff „Ich möchte den Newsletter” an zentrum(at)puettlingen.de 

Öffnungszeiten der Rathäuser Püttlingen und Köllerbach sowie des Seniorenbüros

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Öffnungszeiten der Rathäuser Püttlingen und Köllerbach sowie des Schlösschens wie folgt angepasst:

Montag bis Freitag08:30-12:00 Uhr
Dienstag

15:00-18:00 Uhr

sowie nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06898/691-0.

Hotline des saarländischen Gesundheitsministeriums

(0681) 501-4422, montags bis freitags, zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr.