Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Der erste Schultag ist ein ganz besonderer Tag: Spannende Eindrücke, neue Kontakte, vor allem aber wird hier der Grundstein für die vielen noch kommenden Jahre schulischer Bildung gelegt. Eine lange Zeit, in der die Kinder, ihr Wissen und ihre Erfahrungen sammeln und an ihnen wachsen sollen.

Ganz genau so verhält es sich mit dem Geschenk zum 1. Schultag, das sich die Stadt Püttlingen für die Erstklässler:innen der Grundschulen Pater Eberschweiler, Viktoria und Köllerbach ausgedacht hatte. Einen Baum, der sie ein Leben lang begleiten soll, konnten sich die Kinder anlässlich ihres großen Tages wünschen. Aus insgesamt 17 Baumarten konnten die Kinder bis Mitte September wählen, darunter Obstbäume oder Kastanienbäume. Wer keinen Platz für ein Gehölz zu Hause hatte, konnte einen Platz im Stadtwald für seinen noch kleinen Schattenspender reservieren. Alternativ gab’s auch eine kleine Behausung für gefiederte Freunde: Die Nistkästen konnten ebenfalls für zu Hause oder den städtischen Raum ausgewählt werden. Liebevoll zusammengebaut wurden die Kästen von dem Natur- und Vogelschutzverein (NVV) Püttlingen.

Die Nachfrage stieß auf großes Interesse: Bis zum Stichtag wurden 24 Nistkästen für den heimischen Garten und einer für den städtischen Raum angefragt. 49 Bäume werden ihr Plätzchen ebenfalls in einem Garten finden,14 Bäume werden im Stadtwald gepflanzt.

Ausgegeben werden die Bäume wie auch die Kästen für den heimischen Garten an ihrem ganz eigenen Tag, dem Tag des Baumes am 27.11.2021, am Rathaus Püttlingen. Am gleichen Tag beginnt eine große Pflanzaktion, bei der die 14 Bäumchen im Stadtgebiet von den Kindern und Mitarbeiter:innen des Baubetriebshofs gesetzt werden bzw. der Nistkasten mit Unterstützung des NVV aufgehängt wird. „So wie die Bäume ihre Wurzeln fest mit dem Boden verankern, so hoffe ich auch, dass die Kinder stets mit sicherem Stand durchs Leben gehen werden und dass sie jedem noch so großen Sturm im Leben trotzen werden.“, so Bürgermeisterin Denise Klein.