Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Mit der Seniorenfastnacht im Trimmtreff fanden die tollen Tage am Fastnachtsdienstag, 05.03.2019, einen gebührenden Abschluss. Über 600 bunt verkleidete Närrinnen und Narren erschienen an diesem Tag, zu dem der Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit der Stadt Püttlingen unter dem Motto „Alleh Hopp – auch für Senioren steht das Trimmtreff wieder Kopp!“ eingeladen hatten.

Die Gäste erwartete bei der Veranstaltung ein buntes Programm gespickt mit unterhaltsamen Büttenreden sowie mitreißenden Tanz- und Musikeinlagen. Durch den Nachmittag führten auch in diesem Jahr wieder gekonnt Monika Mersdorf und Winfried Altmeyer. Für die stimmungsvolle Musik sorgte Partysound.

Los ging es um 15:00 Uhr mit der feierlichen Eröffnung der Seniorenfastnacht durch die beiden Moderatoren und die Begrüßung durch den Seniorenbeauftragten der Stadt Püttlingen Ernst Schmitt. Auch das diesjährige Prinzenpaar, Michelle I. und Jannik I., hießen alle Gäste der Veranstaltung herzlich willkommen.

Direkt im Anschluss waren die anwesenden Närrinnen und Narren gefragt: Durch einen Tanzwettbewerb, an dem viele Paare teilnahmen, wurde das Seniorenprinzenpaar Sigrid I. und Manfred I. ermittelt.

Zuckersüß ging es danach weiter: Die Sweetdancer des TV Köllerbach luden mit ihrer Tanzeinlage zur Reise ins Schlaraffenland ein. Den faszinierenden Fächertanz der Bauchtanzgruppe der Aussiedler im Köllertal erwartete das Publikum im Anschluss. Unter dem Titel „Der Verwaltungsakt“ nahm Kerstin Bremm dann in ihrer Büttenrede eine Stadtverwaltung auf die Schippe. Gruselig wurde es dann mit Smilies and Kidds aus Hilschbach – die Tanzgruppe zeigte in Vampirkostümen eine mitreißende Einlage. „Schlager aus den 50er und 60er Jahren“ gab das Rentner-Quintett zum Besten und ließ alle Besucherinnen und Besucher schunkeln und mitsingen. Mit einer weiteren Tanzeinlage sorgte die Bauchtanzgruppe der Aussiedler im Köllertal für Staunen. Als die 4 Trauerschnallen die Bühne betraten und erklärten, warum sie gerne in Urlaub fahren würden, blieb kein Auge mehr trocken. Die nächste Tanzeinlage ließ nicht lange auf sich warten: Die Frauentanzgruppe des TV Köllerbach, die als Harlekine auftraten, sorgten bei den Gästen für große Unterhaltung. Wie das Leben als frischgebackener Rentner aussieht, erklärte Dr. Heintz humorvoll in seiner Büttenrede. Dass auch Männer das Tanzbein schwingen können, stellte danach das Männerballett des Wander- und Unterhaltungsvereins Edelweiß unter dem Motto „Edelweiß im Dschungel“ unter Beweis. Zum Mitsingen luden dann die Burgspatzen alle Anwesenden ein. Auch das Mehrgenerationenhaus der Stadt Püttlingen war vertreten: Die Teilnehmerinnen des Tanzwerks zeigten in Trachtenkostümen einen Tanz. Et Hillegret, Kommunale Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Püttlingen, hat die Geschehnisse in Püttlingen im vergangenen Jahr von der „Hillegass“ aus beobachtet, und gleich humorvoll vorgetragen. Abschluss eines tollen Tages bildete das Männerballett des TV Köllerbach, der durch seinen „Affentanz“ niemanden mehr auf seinen Stühlen sitzen ließ.

Mit tobendem Applaus bedankten sich die Püttlinger Seniorennarren abschließend beim großen Finale, zu dem alle Akteure und Mitwirkenden noch einmal auf die Bühne gerufen wurden.

Sie wirkten bei der Seniorenfastnacht mit:

Sweetdancer TV Köllerbach (Leitung: Nadja Poller), Bauchtanzgruppe Aussiedler im Köllertal (Leitung: Olga Amann), Kerstin Bremm, Smilies and Kidds (Leitung: Gabi und Jannie Steimer), Rentner-Quintett (Leitung: Walter Becker), Die 4 Trauerschnallen, Frauentanzgruppe TV Köllerbach (Leitung: Ingrid Eberhardt), Dr. Heintz, Männerballett des Wander- und Unterhaltungsverein Edelweiß (Leitung: Martina Bär und Katja Pabst, Kostüm: Helga Schlang), Die Burgspatzen (Leitung: Sigurt Gillcher), Tanzwerk des MGH (Leitung: Liz Ott), Et Hillegret (Margret Schmidt), Männerballett des TV Köllerbach, sowie die Damen und Herren des Seniorenbeirats der Stadt Püttlingen, das Seniorenbüro der Stadt Püttlingen, Party Sound, Team Trimmtreff und Fa. Chic.

Helferinnen und Helfer:

Mitglieder des Seniorenbeirates, Junge Union (Getränkeverkauf), Jusos (Getränkeverkauf), DJK Köllerbach (Garderobe, Eindecken), DRK Püttlingen, DRK Köllerbach, ESH (Auf- & Abbau), Seniorenbesuchsdienst Doro & Doro, Feuerwehr Püttlingen, EhrenamtlerInnen, Teams der Stadt Püttlingen & des Seniorenbüros (Organisation).

Weitere Bilder der Veranstaltung gibt's hier!

Den verdienten Applaus für ihre Darbietungen erhielten beim großen Finale alle Akteure sowie Mitwirkende.

Das Prinzenpaar Michelle I. (links) und Jannik I. (2.v.r.) sowie das Seniorenprinzenpaar Manfred I. und Sigrid I. (2. & 3. v.l) und Ernst Schmitt, Seniorenbeauftragter der Stadt Püttlingen (rechts).

Die Frauentanzgruppe des TV Köllerbach.

Das TanzWerk des MGH.