Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Im Zuge der Ausschreibung zum flächendeckenden Breitbandausbau im Saarland durch den Zweckverband eGo-Saar hat die VSE Net den Zuschlag für den Glasfaserausbau im Regionalverband Saarbrücken erhalten. Die energis-Netzgesellschaft mbH wurde von der VSE Net beauftragt, die Planungen und den Bau zum Glasfaserausbau in der Stadt Püttlingen durchzuführen.

In diesem Zuge werden am 06.06.2018 in der „Hengstwaldstr.“ auf Höhe der Hausnummer 1 die Bauarbeiten beginnen und erfolgen vorwiegend in offener Bauweise sukzessive bis zur Hausnummer 62. Die Dauer beträgt ca. drei Wochen. In diesem Bereich unterliegt der Verkehr teilweise einer Ampelregelung. Im Anschluss werden die Arbeiten in der Straße „Zur Bergehalde“ bis Hausnummer 8 fortgesetzt. Der Bereich wird voraussichtlich bis zum 04.07.2018 fertig gestellt.

Parallel hierzu beginnen auch die Bauarbeiten in der „Hengstwaldstr.“ auf Höhe der Hausnummer 104. Auch hier erfolgen die Arbeiten vorwiegend in offener Bauweise sukzessive bis zur Hausnummer 135. Die Arbeiten dauern dort voraussichtlich bis zum 19.06.2018. Auch hier unterliegt der Verkehr teilweise einer Ampelregelung.

Ab dem 20.06.2018 erfolgt der Ausbau von der „Von-der-Heydt-Str.“ in Höhe der Hausnummer 10 in Richtung „Ritterstr.“ bis zur Ritterstr. 1“ mit Ampelregelung. Die Arbeiten sollen bis zum 06.07.2018 abgeschlossen werden.

Die Straßenquerung in Höhe der „Theodolinde-Katzenmaier-Str.“ erfolgt während der Ferienzeit, sodass für den Schulbetrieb keine größeren Einschränkungen zu erwarten sind.

Aufgrund des Unwetters im Raum Kleinblittersdorf kann es passieren, dass der in Püttlingen arbeitende Tiefbauer - aufgrund ungeplanter Einsätze in Kleinblittersdorf - die Arbeiten unterbrechen muss. Verzögerungen des Zeitplans sind daher nicht ausgeschlossen.

Sicher wird es im Zuge der Arbeiten zu Unannehmlichkeiten kommen. Diese bitten wir bereits im Vorfeld zu entschuldigen. Alle an den Bauarbeiten beteiligten Unternehmen sind bemüht, die erforderlichen Arbeiten zu aller Zufriedenheit durchzuführen und die Störungen auf ein Mindestmaß zu beschränken.