Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Gut besucht wurde die Eröffnung der Ausstellung „Püttlingen in Bildern“ – ein Rückblick auf 50 Jahre Stadt Püttlingen im Caritas Seniorenhaus St. Augustin, Espenstraße 1.

Stellvertretend für den Leiter des Hauses, Herrn Steuer, übernahm Johannes Schmitt die Begrüßung der zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher sowie der anwesenden Heimbewohner. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema „War früher alles besser?“, den Michael Müller vom Heimatkundlichen Verein Püttlingen hielt. Sein Vortrag, der mit vielen Fotos aus alten und neuen Tagen hinterlegt war, zeigte verschiedene Ansichten aus Püttlingen und Köllerbach, an denen die Entwicklung der Ortsteile zu erkennen war - ein interessanter Vortrag, der mit viel Applaus bedacht wurde.

Die Beigeordnete der Stadt Püttlingen Denise Klein stellte in ihrem Abschlusswort fest, dass sich bis heute vieles verändert hat und doch so einige Verbesserungen in der Stadt Püttlingen zu verzeichnen sind und lud im Anschluss ein, die Ausstellung in den Fluren des Seniorenhauses zu besichtigen. Die Fotos aus den Jahren 1968 bis 2018 wurden von der Püttlinger Fotografin Sabine Rieger zur Verfügung gestellt.
Die Ausstellung kann noch bis zum 25. Juli 2018 zu den Öffnungszeiten des Caritas Seniorenhauses besichtigt werden.

Die Stadt Püttlingen und der Seniorenbeirat bedanken sich ganz herzlich bei dem Caritas Seniorenhaus, dem Heimatkundlichen Verein Püttlingen, Fotostudio Rieger und dem Regionalverband Saarbrücken, die alle zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Johannes Schmitt begrüßte die Gäste, die an dem Vortrag "War früher alles besser?" von Michael Müller teilnahmen.