Logo Stadt PüttlingenDie Köllertalstadt

Eine vorherige telefonische Terminabsprache ist unbedingt erforderlich unter 06898/691-187 oder -121.

KW 45, 05.11. - 09.11.2018, Zimmer 2

Montag:
09:00-12:00 Uhr: Mobiler Beratungsdienst Regionalverband SB, Herr Leschik
09:00-12:00 Uhr: Kommunale Gleichstellungsbeauftragte Margret Schmidt, Zimmer 1
15:00-17:00 Uhr: Sprechstunde Seniorenbeirat

Dienstag:
08:00-12:00 Uhr: Pflegestützpunkt Völklingen, Frau Mautes
14:00-17:00 Uhr: Kommunale Gleichstellungsbeauftragte Margret Schmidt, Zimmer 1
16:00-18:00 Uhr: Kinder- und Jugendbeauftragter Ulli Klein

Mittwoch:
10:00-12:00 Uhr: Sozialpsychatrischer Dienst und Seniorenberatung, RV SB, Frau Meiser
Ab 14:00 Uhr: Hilfe in Heimen, RV SB, Frau Jacob
14:00-16:00 Uhr: Seniorensicherheitsberatung, Herr Klaes, Frau Specht

Donnerstag:   
14:00-16:00 Uhr: Behindertenbeauftragter Uwe Sander

Freitag:
10:00-12:00 Uhr: Mobisaar, Frau Meßner-Schalk, vorherige Terminabsprache: 06898 / 691-187

KW 46, 12.11. - 16.11.2018, Zimmer 2

Montag:
09:00-12:00 Uhr: Mobiler Beratungsdienst Regionalverband SB, Herr Leschik
09:00-12:00 Uhr: Kommunale Gleichstellungsbeauftragte Margret Schmidt, Zimmer 1
15:00-17:00 Uhr: Sprechstunde Seniorenbeirat

Dienstag:
14:00-17:00 Uhr: Kommunale Gleichstellungsbeauftragte Margret Schmidt, Zimmer 1

Mittwoch:
15:00-17:00 Uhr: Informationen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Hospizarbeit, Dr. Innozenz Heintz – Die Termine sind belegt!

Donnerstag:   
10:00-12:00 Uhr: EUTB-Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung der Landesvereinigung Selbsthilfe e.V. (Infos hierzu s.u.)
14:00-16:00 Uhr: Behindertenbeauftragter Uwe Sander

Info: EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung der Landesvereinigung Selbsthilfe e.V.

Das neue Beratungsangebot steht allen Menschen mit (drohender) Beeinträchtigung und ihren Angehörigen und Familien offen.
Sie können in einer vertrauensvollen Atmosphäre alle Themen offen besprechen, wie

  • die Beantragung von Leistungen im Vorfeld z.B. eine Leistung zur Rehabilitation
  • die Unterstützung bei einer selbstbestimmten Lebensgestaltung
  • alle Fragen rund um das Thema Teilhabe, wie beispielsweise der Teilhabe am Arbeitsleben, im Bereich Bildung, Wohnen usw.

Die EUTB berät Sie unabhängig und auf „Augenhöhe“, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können, und zwar

  • ganz nach Ihren individuellen Bedarfen und Fragen
  • unabhängig von Trägern, die die Leistungen bezahlen, oder von Leistungserbringern und -anbietern
  • ergänzend zur Beratung anderer Stellen.

Beratung im Seniorenbüro: Jeden 2. Donnerstag im Monat, Termine in 2018 sind 15.11. und 13.12.18 von 10 bis 12 Uhr.